» Singapore #2: Fotos
Hinweis
Die Seite ist optimiert fuer eine Aufloesung von 1920*1200 px. Aufgrund unterschiedlicher Aufloesungen kann es zu verrueckten Gallerien/Bildern kommen. In diesem Fall bitte "STRG 0 " (Null) druecken. Danke

Singapore #2: Fotos

N’abend. Obwohl ich es nicht vorhatte, heute nochmal ein paar Updates bzw. Bilder. Bitte nichts spektakulaeres bisher erwarten. Bin ja erst drei Tage hier und soviel hab ich noch nicht gesehen. Erstaunliches passiert hier jedoch schon. Trotz meiner Aversion zum fruehen Aufstehen konnte ich bisher schoen um acht raus. Das hat ziemliche Vorteile, die es zu geniessen gilt ๐Ÿ˜€ Daher bin ich am Morgen zum Botanic Garden (joo, nicht auf Clarke Quay, nicht auf die Orchard Road und auch nicht nach Marina Bay, sondern tatsaechlich am ersten Wochenende zuerst in den beruhemten Garten. Klingt langweilig, aber war eine gute Entscheidung) und bin rumgetigert. Ansich ganz nett, da man vom Grosstadtlaerm mal abschalten kann. Meine ersten deutschen Kontakte konnte ich dann auch schon dort knuepfen, daher die gute Entscheidung ๐Ÿ˜‰ Jetzt um Mitternacht sitz ich hier allerdings, weil ich irgendwie irre lange gelaufen bin. Ach, bevor ich es vergesse. Wie viele Staedte auf der Welt verfuegt auch S’pore ueber Chinatown. Deutlich merkbar an unzaehligen Staenden voller kitschigen Krams und „Original Fragrances“ sowie „Original iPad“ und Co. Alles high quality natuerlich ๐Ÿ˜€ In China Town bin ich auch zum ersten Mal der beruechtigen „Royal Fruit“ begegnet, der Durian. Aehnliche Groesse wie ne Wassermelone, aber optisch und naja vom Geruch deutlich zu unterscheiden: Die Durian Frucht. Aussen uberall spitze Dornen. Und der Geruch ist echt pervers. Sie riecht an sich wie ein verwesender Kadaver mit einer Note Erbrochenem – und das aus 10m Entfernung! Das mag uebertrieben klingen, aber nein, ist es nicht. Auch wenn es echt an Ueberwindung kostet, aber ich muss dieses Teil dennoch probieren. ๐Ÿ˜€
An Menschen mangelt es hier auch nicht. Da ich mir jetzt ein Handy mit Singapore Nummer gekauft habe und ich dafuer nochmal eben zum 7 Eleven musste (in Little India), kam ich an den MASSEN an Personen nicht vorbei. Selbstverstaendlich fehlen auch nicht die Porsche und Ferrari-Fahrer, die aber auch natuerlich durch genau diese Strassen muessen. Wie auch immer, wollte ja eigentlich nichts schreiben, daher jetzt auch ein paar Fotos. Wie gesagt, komplett unbearbeitet und so, aber fuer den Blog ausreichend.

1. Blick aus Fenster, 2. Kein Rumgammeln erlaubt haha ๐Ÿ˜€

3. und 4. und 5. Gucci, LV, Prada., Cartier, Miu Miu etc. pp. Alles da, wenn man’s braucht

ย 

Auch sehr ulkig. Keine Attacken auf den Busfahrer bitte!

Das eine da ist ein Wurstbaum, heisst halt echt so. „Sausage Tree“

 

— Thorsten…out!

 

Up